На домашнюю страницу
Über Ökologie

Ökologische
Internationale



Ökologische
Gesetzgebung



Internationale
Ökologische
Börse


Patentenverkauf

Ökologische
Ausstellungen


Broker/Teilnehmer
der Internationalen


Ökologie
der Industrie


Ökologie der
Großstadt


Ökologie der
Wohnung


Partnerprojekte:


Ballonexperimet zur
Ozonerzeugung in der
Stratosphäre


Kleinautorennen als
Werbungsaktion



" DIE NATURKATASTROPHE BEDROHT DIE WELT! VEREINIGUNG WEGEN RETTUNG! "

Ökointern Motto

"HERSTELLER UND VERBRAUCHER DER ÖKOLOGISCHEN WAREN UND DIENSTLEISTUNGEN VEREINIGT EUCH! !"

Motto der Intrenationalen Ökologischen Börse

     Das humanistische Hauptziel der Ökologischen Internationale des Grünen Kreuzes und des Grünen Halbmondes, des Gründers der Internationalen Ökologischen Börse () ist der Übergang von der spontan entwickelten Maschinenzivilisation zur Zivilisation des Naturschutztypes zum Entstehen der Ökologischen Zivilisation des XXI. Jahrhunderts. .

    "Die Besonderheit von ökointern besteht in der sozial ökologischen und konkreten technologischen und wirtschaftlichen Umweltschutztatigkeit. ".

     "Die Förderung der technischen Erneuerung und Modernisierung der Produktion auf dem Gebiet des Umwelschutzes sowie der rationellen Nutzung der Naturressourcen, u.a. durch die Durchbruchtechnologien ".


     

(Aus dem Programm und Statut von ökointern )

 

Das Netz von ökointern und die Internationale ökologische Börse ist:

EIN BINDUNGSGLIED ZWISCHEN DEM HERSTELLER UND VERBRAUCHER DER ÖKOLOGISCHEN WAREN UND DIENSTLEISTUNGEN!

1.      Die ständig funktionierenden Verkaufsmessen von den ökologischen Waren und Dienstleistungen im Internet sowie ökologische Messen, die von den Teilnehmern der Internationalen Ökologischen Börse in verschiedenen Städten und Landern zur Lösung der lebenswichtigen Probleme der Erhaltung unserer Zivilisation organisiert werden

2.       Das Lobbieren der dringenden ökologischen Pröbleme von den Börsenhandlern der Internationalen Ökologischen Börse, die gleichzeitig Mitglieder der Internationalen Ökologischen Börse sein können (auf Wunsch), ermöglicht durch Verbindung der sozialen, technologischen und kommerziellen Tätigkeit eine qualitativ neue Stufe zur Erreichung des ökologischen Hauptzieles zu erziehlen, und zwar das Schaffen eines Weltpartnerprojektes, das u.a. an die Ideen des Verbandes der Sozialisten und Ökologen Deutschlands anklingt.
      Die Internationale Ökologische Börse gibt Impulse für gesamtmenschliche soziale Projekte; u.z. für das Projekt  der Ozonschichterhaltung mit Hilfe von aktiven Methoden. Zu diesem Problem haben die Abgeordneten des Staatlichen Parlaments der Russischen Föderation eine Anrede an die Leitung der Staaten, Regierungen und Parlamente gemacht. In dieser Anrede wurde vorgeschlagen, einen internationalen Fonds zur Finanzierung der Forschungen fur die Aktivierung der Naturprozesse zur Ozonschichtbildung auf Basis der Laser- und Weltraumtechnologien zu grunden. Solche Technologien werden in einigen Ländern schon ausgearbeitet. Zu den Gründern des öffentlichen Staatsfonds "Interozon das XXI. Jahrhundert", der für die Finanzierung ung Koordienierung dieser Forschungen zuständig ist, gehören die führenden Betriebe der Flugzeug- und Weltraumkomplexes Rußlands.
      Die Internationale Ökologische Börse beschäftigt sich zur Zeit mit der Vorbereitung des laut russischen Patenten ausgearbeiteten "Ballonexperiments zur Bildung der Ozonmoleküle " auf der Höhe von 30-40 Kilometern . Dieses Experiment ermöglicht die Angaben für die Welraumversuche mit Benutzung der Weltraumozongeneratoren zu bekommen. Die Erzeugung der ersten Ozonmoleküle laut den von den russischen Gelehrten ausgearbeiteten Technologien wird ins Guiness' Buch der Weltrekorden eingetragen.
      Wir suchen nach den Partnern und Sponsoren für die Realisierung dieses Experiments zu den wissenschaftlichen Werbezielen.
      Die Internationale Ökologische Börse beteiligt sich auch an den sozialen Projekten. Als soch ein Projekt ist das Projekt des Allgemeinkasakenvertrages "Russische Ökologische Macht" , zu erwähnen, das dem Problem der "Stabilen Entwicklung gewiedmet ist ". Die Idee des Projektes ist wie folgt: die "Naturressoursen Rußlands gehören allen Bürgern Rußlands nach Geburtsrecht in gleichen Teilen ". Diese Kasakenidee ist an die Intiative der "Naturrente " Abgeordneten der RF Glasiev geüußert wurde sowie im Programm der KP der RF vorhanden ist. Hier muß man aber unterzeichnen, daß der Allgemeinkasakenvertrag im Jahre 1977 veröffentlicht wurde und andere Initiativen, u. a. die Initiative der KPRF viel später ohne Hinweis auf die Urquelle erschienen. Die positive Tendenz ist aber, daß sich dieses sozialpolitisches Projekt in einer schopferischen Richtung entwickelt.
            Die Kasaken schlagen vor, den Kasakenvertrag auf dem Referendum als gesamtnationale Idee der stabilen Entwicklung im XXI. Jahrhundert zu besprechen.
      Wir hoffen auf die aktive Beteiligung der Kasaken Rußlands, die vor kurzem mit dem staatlichen ökologischen Naturschutz- und Jägerdienst beauftragt wurden, an der Gründung der Brokeragenturen in ganz Ru?land. Wir hoffen auch auf das Mitwirken der Gouverneure und Burgermeister der russischen Städte, die die Initiative der Internationalen Ökologischen Börse vor Ort unterstützen können.

3.     Die Investoren- und Sponsorsuche für angebotene Projekte.
     Die Marketinguntersuchungen nach Anfragen der Kunden und Börsenmitglieder.
     Unsere Börsenspezialisten gewährleisten die allseitige wissenschaftliche und wirtschaftliche Analyse der erhaltenen Anfragen.

4.     Mitglied der Ökologischen Internationale des Grünen Kreuzes und des grünen Halbmondes kann jede Person und jede Organisation werden, die Programm und Statut von Ökointern anerkennen und die den Naturschutz als die vordringlichste Aufgabe jedes Menschen halten sowie die, die von der Überzeugung durchdrungen sind , da? die VEREINIGUNG DER MENSCHHEIT DIE HAUPTBEDINGUNG ihrer Überlebung ist.

Gründungsrat der Internationalen Ökologischen Börse
Ökointern Zentralrat

В начало страницы В начало страницы В начало страницы