На домашнюю страницу
Über Ökologie

Ökologische
Internationale



Ökologische
Gesetzgebung



Internationale
Ökologische
Börse


Patentenverkauf

Broker/Teilnehmer
der Internationalen


Ökologie
der Industrie


Ökologie der
Großstadt


Ökologie der
Wohnung


Partnerprojekte:


Ballonexperimet zur
Ozonerzeugung in der
Stratosphäre


Kleinautorennen als
Werbungsaktion


     Wir bieten Ihrer Aufmerksamkeit das Statut der Internationalen Ökologischen Internationale des Grünen Kreuzes und des Grünen Halbmondes.

STATUT
DER ÖKOLOGISCHEN INTERNATIONALE
"DES GRÜNEN KREUZES UND DES GRÜNEN HALBMONDES"

I. Ziele und Aufgaben

      Das Hauptziel der Ökologischen Internationale besteht darin, die Menschen unseres Planets, die die Idee der gesamtplanetarischen Grünen Revolution unterstützen, zu den praktischen Handlungen zur Vorbeugung der ökologischen Katastrophe heranzuziehen:

  1.      Die Gründung des gesamtplanetarischen Volksparlaments für die ökologische Sicherheit;

  2.      Die Abrüstung aller Länder und Militärbündnisse, weil nur die totale Konversion der Militärindustrie ermöglicht, die Verschmutzung des Wassers- und Luftraums unseres Planets wesentlich zu vermeiden und die erforderlichen Mittel zur Durchführung der Umweltschutzmaßnahmen zu geben.

  3.      Die Organisation der sozialpolitischen Maßnahmen, die auf den Übergang von der spontanen Maschinenzivilisation zur ökologischen Zivilisation des 21. Jahrhunderts gerichtet sind;

  4.      Die Gründung des Internationalen Fonds für die Realisierung des Globalprojektes "Aktivierung der Naturprozesse zur Bildung der Ozonschicht mit Benutzung der Laser- und Weltraumtechnologie" "Interozon 21";

  5.      Die Gewährleistung allen Bürgern gegenüber die Rechte auf die ökologischen Kenntnisse und den freien Informationsaustausch bezüglich des Umwelschutzzustandes in allen Planetenregionen und bezüglich der technischen Sicherung der Wasser- und Luftraumsverschmutzung am Beispiel des Partnerprojektes: Internationale Ökologische Börse;

  6.      Die Organisation des Dienstes zur Sicherstellung der unabhängigen Willensäußerung der Menschheit bezüglich der Umweltschutzprobleme;

  7.      Die Gründung der unabhängigen Internationalen Ökologischen Börse;

  8.      Die Gründung der Internationalen Prüfungskomission für die Bestattung der gefährlichen Abfälle;

  9.      Die Durchführung der Projektausschreibungen nach den Tätigkeitsrichtungen der Ökologischen Internationale.

В начало страницы В начало страницы В начало страницы